Aufgabe des Schulnetzwerks

Immersion Schulen für Kinder

Das Projekt „Native Schools“ fördert Schulen in denen Kinder die Sprache und Kultur ihres Volkes auf natürlichem Wege lernen. Die Kommunikation zwischen diesen Schulen auf der ganzen Welt vermittelt Erfahrungen und Wissen der „First Nations“.
Das verbindende Prinzip zwischen den Schulen ist die "Immersion". Dies ist eine Lernform, in der die Sprache und Kultur der Träger der Wissensvermittlung ist. Mit der Sprache soll die Kultur erhalten bleiben. 
[img_assist|nid=23|title=|desc=|link=none|align=right|width=289|height=257]

Die Kinder sind die Zukunft der Kulturen und die Hoffnungsträger für die Menschheit. Wenn wir ihnen eine glückliche Kindheit in ihrer eigenen Kultur ermöglichen sichern wir die Zufriedenheit der Jugendlichen und die Chancen der Erwachsenen
.

Das Netzwerk stellt eine Verbindung und Kommunikation zwischen den Schulen her. Das ist das Ziel der Website. Den Schulen wird eine Plattform geöffnet, auf der sie Erfahrungen und Information austauschen. Ein Beispiel ist die Präsentation eines Curriculums. Die Information ist für alle von Wert und kann diskutiert werden.